Tipps gegen statisch aufgeladene Sofas. Das kannst du dagegen tun

Tipps gegen statisch aufgeladene Sofas. Das kannst du dagegen tun | Livom

Elektrisch aufgeladenes Sofa? Das kannst du dagegen tun

Verpasst dir dein Sofa auch immer wieder mal einen elektrischen Schlag? Dann bist du hier genau richtig. Wir zeigen dir, woran’s liegt und wie du die elektrischen Schläge in Zukunft vermeiden kannst.

Elektrisch aufgeladene Möbel - Was steckt dahinter?

Du kennst es bestimmt: Du setzt dich aufs Sofa und schon bekommst du eine gewischt. Diese Mini-Stromschläge können ganz schön unangenehm sein. Geschieht das Ganze im Dunkeln kann es sogar zu einem sichtbaren Funken kommen. Aber warum können sich Möbel und andere Gegenstände überhaupt statisch aufladen?

Dahinter stecken gleich mehrere Ursachen.

  • Trockene Luft: Ein sehr häufiger Grund für statische Aufladung ist trockene Luft. Normalerweise können positive und negative Ladungen über die Feuchtigkeit in der Luft ausgeglichen werden. Sobald aber die Luft zu trocken ist, was häufig im Winter der Fall ist, kann dieser Ausgleich nicht mehr stattfinden und es können Funken sprühen.

 

 

  • Reibung: Im Alltag kommt es oft durch Reibung zu statischer Aufladung. Nicht nur beim Absaugen des Sofas entsteht Reibung, die zu kleinen Stromschlägen führen kann, sondern auch, wenn du einfach nur durch dein Wohnzimmer gehst.
  • Material: Ob sich etwas statisch aufladen kann wird natürlich auch vom Material beeinflusst. Nichtleiter sind zum Beispiel Kunststoffe oder Gummi. Synthetische Chemiefasern hingegen sind eher anfällig und laden sich somit leichter auf.

Unsere Tipps gegen statische Aufladung

Natürlich kennen wir viele nützliche Tipps, wie du unangenehme Funken verhindern kannst – also aufgepasst:

Verwende Trocknertücher

Mit einem Trocknertuch über das Sofa zu wischen ist wohl die einfachste Methode, um statischer Aufladung entgegenzuwirken. Trocknertücher sind eigentlich für den Wäschetrockner gedacht und verleihen deiner Wäsche einen frischen Duft. Da sie aber auch hervorragend gegen statische Aufladung wirken, eignen sie sich perfekt für eine kleine „Sofa-Abreibung“.

Luftfeuchtigkeit erhöhen

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass dir dein Sofa vor allem im Winter elektrische Schläge verpasst? In der trockenen Heizluft kann sich statische Elektrizität viel besser aufbauen.

 

 

Um die Luftfeuchtigkeit bei dir zuhause zu erhöhen, kannst du zum Beispiel einen Luftbefeuchter nutzen. Aber es geht auch einfacher: Ein paar Pflanzen im Raum können den Feuchtigkeitsgehalt in der Luft schon deutlich erhöhen.

Direkt nach dem Staubsaugen sind Sofas meist besonders aufgeladen. Indem du dein Sofa mit einem Zerstäuber leicht anfeuchtest, kannst du Entladungen und somit Stromschlägen effektiv entgegenwirken

Antistatische Sprays

Bei manchen Polstermöbeln werden bereits antistatische Komponenten in den Stoff eingearbeitet, aber das ist natürlich längst nicht bei allen der Fall. Antistatische Sprays sind eine super einfache Lösung für alle, die ihr Sofa zuverlässig von jeglicher Ladung befreien möchten.

Einfach aus etwa 30cm Entfernung das Sofa einsprühen und trocknen lassen. Danach kann das Sofa direkt genutzt werden und die elektrostatische Aufladung ist Geschichte.

Antistatisches Spray selber machen

Ein antistatisches Spray kannst du übrigens auch ganz einfach selber machen. Dafür benötigst du Folgendes:

  • 1 Sprühflasche
  • 1 Teelöffel Weichspüler
  • 1 Tasse Wasser

 

 

Einfach Weichspüler und Wasser mischen und schon kann’s losgehen. Vor dem Gebrauch solltest du die Lösung jeweils gut durchschütteln. Halte auch mit dem selbstgemachten Spray genügend Abstand zum Sofa, damit keine Flecken entstehen.

Aufgeladene Flächen mit Metall entladen

Ein weiterer Tipp, den du zuhause ganz einfach umsetzen kannst, um dein Sofa zu entladen: Schnapp dir einen Kleiderbügel aus Metall oder einen anderen metallischen Gegenstand und streich damit über die Sofa-Oberflächen. Du wirst merken, dass schon etwas Metall dabei hilft, die Ladungen wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Mit diesen einfachen Tricks kannst du elektrische Schläge einfach verhindern.

Noch mehr Tipps gefällig?

  • Barfuss laufen verhindert Funken. Elektrostatische Entladungen werden durch Gummisohlen und Socken begünstigt. Wenn du barfuss unterwegs bist, können hingegen keine Funken sprühen.
  • Creme dich regelmässig ein. Trockene Haut neigt eher dazu, einen Stromschlag auszulösen. Gerade in den Wintermonaten solltest du deine Haut gut befeuchten.
  • Füge 50ml Backpulver zu deinem Waschpulver hinzu, um statische Aufladung zu verhindern.
  • Weichspüler, Trocknerkugeln, ein Bällchen Alufolie oder ein feuchter Waschlappen im Trockner gelten ebenfalls als Geheimwaffen gegen elektrostatische Aufladung.
  • Achte auf die Materialien deiner Kleidung. Baumwolle oder andere natürliche Materialien laden sich weniger stark auf als Nylon oder andere synthetische Fasern.

Eins ist sicher: Mit diesen simplen Tipps und Tricks haben die lästigen Stromschläge keine Chance mehr. 😉

So kannst du dein Sofa wieder unbeschwert geniessen – ganz ohne Funken.